Kontakt

UPCOMING FILM MAKERS

Postfach 4245
6002 Luzern

team@upcoming-filmmakers.ch

Löwenplatz
Luzern, LU, 6004
Switzerland

Das Schweizer Jungfilmfestival Luzern - UPCOMING FILM MAKERS richtet sich an junge Filmschaffende und Filminteressierte. Es verfolgt das Ziel, die Schweizer Filmkultur, insbesondere den Schweizer Nachwuchsfilm zu fördern.
 

Seit 1986 fördert das Schweizer Jungfilmfestival Luzern – UPCOMING FILM MAKERS junge Filmemacher in der Schweiz. Das Festival wurde unter dem Namen Innerschweizer Filmtage (IFT) gegründet, erlebte aber 2002 einen Namenswechsel, welcher sich spürbar positiv auf dessen Renommee auswirkte. So erhalten wir jährlich rund 100 Filmeinsendungen und dürfen jeweils rund 1'000 Zuschauer am zweitägigen Event in Luzern begrüssen.

Jury

Jury

 
Tereza Fischer

Tereza Fischer

Nach dem Studium der Publizistik und Filmwissenschaft an der Universität Zürich hat Tereza Fischer zum Thema Schärfenverlagerung promoviert. Von 2003 bis 2013 war sie Assistentin und Dozentin. In dieser Zeit arbeitete sie als Redakteurin und Mitherausgeberin der Zeitschrift „Jahrbuch Cinema“, hat eine internationale Tagung zum Thema Qualitätsserien organisiert und den Tagungsband herausgegeben. Seit April 2014 leitet sie die Schweizer Filmzeitschrift Filmbulletin. Sie ist Präsidentin des Schweizer Verbandes der Filmjournalistinnen und -journalisten.

Remo Scherrer

Remo Scherrer

geb. 1986 und Absolvent des Master of Arts in Design and Film (Vertiefung Animation) der Hochschule Luzern – Design & Kunst, gewann er 2016 mit seinem Abschlussfilm „Bei Wind und Wetter“, welcher unter anderem im Wettbewerb „Cinéfondation Selection“ auf den Filmfestspielen in Cannes gezeigt wurde, den 1. Rang des Luzerner Filmpreis am UPCOMING FILM MAKERS. Nach der Kochlehre und einem Vorkurs schloss Remo Scherrer 2013 sein Bachelorstudium Design und Kunst Animation 2D an der HSLU ab.

Matthias Britschgi

Matthias Britschgi

geb. 1985 in Luzern, studierte an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) Schauspiel und schloss diese 2012 mit dem Master of Arts ab. Er spielte in diversen Theaterstücken mit, so z.B. am Stadttheater Heidelberg in „Godard Driving“, am Theater Biel-Solothurn in „Bunbury“, „Der zerbrochene Krug“ und „Fräulein Julie“, zuletzt am Jungen Schauspielhaus Zürich in „Die Grüne Katze“. Am UPCOMING FILM MAKERS 2013 gab es ihn im Kurzfilm „Teneriffa“ zu sehen, der den 3. Rang des Luzerner Filmpreises erhielt, sowie den Spezialpreis „Beste Schauspielleistung“. Seit 2010 wirkt er ebenfalls in einigen Kino- sowie TV-Produktionen mit, so u. a. in „One Way Trip“, „Achtung, fertig, WK“, „Der Bestatter“, „A Cure for Wellness“.