Kontakt

UPCOMING FILM MAKERS

Postfach 4245
6002 Luzern

team@upcoming-filmmakers.ch

Löwenplatz
Luzern, LU, 6004
Switzerland

Das Schweizer Jungfilmfestival Luzern - UPCOMING FILM MAKERS richtet sich an junge Filmschaffende und Filminteressierte. Es verfolgt das Ziel, die Schweizer Filmkultur, insbesondere den Schweizer Nachwuchsfilm zu fördern.
 

Seit 1986 fördert das Schweizer Jungfilmfestival Luzern – UPCOMING FILM MAKERS junge Filmemacher in der Schweiz. Das Festival wurde unter dem Namen Innerschweizer Filmtage (IFT) gegründet, erlebte aber 2002 einen Namenswechsel, welcher sich spürbar positiv auf dessen Renommee auswirkte. So erhalten wir jährlich rund 100 Filmeinsendungen und dürfen jeweils rund 1'000 Zuschauer am zweitägigen Event in Luzern begrüssen.

Filmblock 3

Filmblock 3

Filmblock 1 - Filmblock 2 - Filmblock 3Filmblock 4

Freitag, 22. September 2017 um 22:15
Samstag, 23. September 2017 um 21:30

Auf der Flucht - NACHWUCHSFILM!

Frederik Maarsen (1997)

Gustav und Franco haben sich frisch dazu entschieden ins harte Geschäft der Kriminellen einzusteigen und so an das grosse Geld zu kommen. Doch es läuft nicht. Nicht so wie sie wollen...

Pétales bleues

Valentin Pittard (1992)

Obwohl die Ärzte ihm kaum sechs Monate zu leben geben ist er noch immer in Topform und geniesst sein Leben dank seiner beiden besten Freunden. Was ihn ans Leben bindet ist ein baldiges Treffen mit seinem Vater, den er nie kannte. Wird Kevin Zeit haben, ihn zu treffen?

The Caretaker

Kollektiv "Deintag" (Baris, Aline, Anna, Violeta und Fabian)

Assessment-Student Constantin, der unter enormem Druck seines Vaters steht die Prüfung zu bestehen, begegnet dem Hauswart Peter scheinbar zufällig in der Bibliothek. Peter, der bereits seit vielen Jahren an der Universität arbeitet, kennt den gelehrten Stoff besser als jeder andere und bietet dem verzweifelten Constantin deshalb seine Hilfe an. Es folgt eine Zeit der gemeinsamen Prüfungsvorbereitung, wobei unerwartet auch eine Freundschaft zwischen den beiden Protagonisten entsteht.

Digital Immigrants

Dennis Stauffer, Norbert Kottmann (1990)

1984 – Mit unmenschlicher Geschwindigkeit kommt der Heimcomputer ins Wohnzimmer und überrollt eine ganze Generation. Der Computer spaltet die Gesellschaft in Digital Natives und Digital Immigrants. 2016 – Eine Gruppe Senioren versucht, sich dem Tempo der Computerisierung anzupassen. Ihr Problem ist unseres: Wie lange können wir noch mit der rasanten Entwicklung mithalten?

Ruah

Flurin Giger (1995)

Neun Charaktere, vier Geschichten, eine Situation. Wie handelt man, wenn man weiss, dass etwas Grosses, Unabänderliches, wovon man nicht weglaufen kann, passieren wird? Etwas, dass grösser ist, als alles, das Menschen je erlebt haben.

Mon Ange

Gregory Casares (1991)

Eva und Mr. Krähe sind verliebt. Aber in der Menschenwelt gibt es keinen Platz für Tiere. Bis eines nachts, beim Maskenball zu Evas 18. Geburtstag...

Fremdkörper

Emanuel Hänsenberger (1992)

Die kuriosesten Begegnungen können an den gewöhnlichsten Plätzen entstehen. Doch nur wenige Menschen reagieren gezielt darauf: Sie versuchen die unerwartete Situation zu ignorieren und lassen die Begegnung teilnahmslos vorbeistreichen. Die junge Frau in diesem Film gehört nicht zu diesen Menschen.