Kontakt

UPCOMING FILM MAKERS

Postfach 4245
6002 Luzern

team@upcoming-filmmakers.ch

Löwenplatz
Luzern, LU, 6004
Switzerland

Das Schweizer Jungfilmfestival Luzern - UPCOMING FILM MAKERS richtet sich an junge Filmschaffende und Filminteressierte. Es verfolgt das Ziel, die Schweizer Filmkultur, insbesondere den Schweizer Nachwuchsfilm zu fördern.
 

Seit 1986 fördert das Schweizer Jungfilmfestival Luzern – UPCOMING FILM MAKERS junge Filmemacher in der Schweiz. Das Festival wurde unter dem Namen Innerschweizer Filmtage (IFT) gegründet, erlebte aber 2002 einen Namenswechsel, welcher sich spürbar positiv auf dessen Renommee auswirkte. So erhalten wir jährlich rund 100 Filmeinsendungen und dürfen jeweils rund 1'000 Zuschauer am zweitägigen Event in Luzern begrüssen.

2007

Hall of Fame : 2007

 

20162015 - 2014 - 2013 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002

 

Luzerner Filmpreis

1. Rang: Tôt ou tard (Jadwiga Kowalska, 1982)

2. Rang: Shanghai Manners (Claudia Jucker, 1980)

3. Rang: Ich säg, wenn's fertig isch (Michael Werder, 1980)


Luzerner Nachwuchsfilmpreis

Das Unterseeboot (Luzian Schneebeli, 1987)


Luzerner Publikumspreis

Oh Tannenbaum (Simon Nagel, 1982) 


Spezialpreise

Für die beste Bildgestaltung: Bon appétit (Sarah Horst, 1982, & Jury Steinhart, 1980)

Spezialpreis der Jury: Oh Tannenbaum (Simon Nagel, 1982)

Für die beste Ausstattung: Die Schlacht bei Orléans (Manuel Dangel, 1993, & Tobias Aeschach, 1993)

Für die beste Regie: De la révolution, des marcels et des ailerons (Alain Wirth, 1979)

Für die beste Idee: The Bellringer (Dustin Rees, 1981)


1. Platz: Wenn wir kippen (3. Oberstufe Hünenberg)

2. Platz: Das Weekendexperiment (2. Oberstufe Hünenberg)

3. Platz: Scientology, Kantonsschule Alpenquai Luzern

Klassenfilm-
wettbewerb


Nino Jacusso (Filmemacher und Regisseur)                    

Matthias Lerf, Kulturredaktor

Adrian Aeschbacher (Gewinner 2005)

Jury 2007